Peter Flückiger — 23.03.2020

Die Auswirkungen des Coronavirus hinterlassen in unserer vernetzten und globalen Tätigkeit markante Spuren. Der Vorstand von Swiss Textiles hat sich heute ein umfassendes Bild über die Auswirkungen auf die Branche befasst. Viele Firmen mussten bereits Kurzarbeit anmelden. Umsatzeinbussen, Engpässe sowie Stornierungen waren oder sind leider an der Tagesordnung.

Besonders hart getroffen sind die Firmen, die im modischen Bereich entweder direkt im Retail oder als Lieferanten des Retails aktiv sind. «Wir beobachten, dass innerhalb der Lieferketten der Druck weitergegeben wird», sagt Swiss-Textiles-Direktor Peter Flückiger. «Es braucht nun das Verständnis und die Kulanz aller Beteiligten in dieser aussergewöhnlichen Situation», so Flückiger.

Carl Illi, Präsident

Wir brauchen auch in dieser ausserordentlichen Situation eine so gut wie möglich funktionierende Wirtschaft.

Kompletter Shutdown verhindern

Der Vorstand von Swiss Textiles hält fest, dass eine Schliessung der Industriebetriebe respektive kompletter Shutdown wenn immer möglich verhindert werden muss. Viele Firmen, insbesondere in der industriellen Produktion, sind noch immer ausgelastet. «Wir brauchen auch in dieser ausserordentlichen Situation eine so gut wie möglich funktionierende Wirtschaft», sagt Carl Illi, Präsident Swiss Textiles. Nur so können die Arbeitsplätze auch nach der Krise sichergestellt werden. Die Firmen sind verpflichtet, die Hygiene- und Abstandsregeln des Bundes umzusetzen.

Unterstützung durch den Staat

Swiss Textiles unterstützt das vom Bundesrat verabschiedete umfassende Entlastungspaket, darunter den vereinfachten Zugang zu Krediten zur Liquidätsüberbrückung, administrative Erleichterungen und die Ausweitung der Kurzarbeitsentschädigung. Es ist zentral, dass dieses möglichst umgehend von der Finanzdelegation der Eidg. Räte abgesegnet und umgesetzt wird.

Neben den Sofortmassnahmen braucht es mittel- bis langfristig wirtschaftspolitische Entlastungen wie u.a. eine Abschaffung der Importzölle auf Industriegüter, die Umsetzung der neuen PEM-Ursprungsregeln ab dem Sommer oder mehr Rechtssicherheit im Medizinproduktebereich.

Swiss Textiles informiert regelmässig seine Mitglieder

Über den Mitgliederbereich von Swiss Textiles werden alle relevanten Informationen rund um die Corona-Krise für die Unternehmen kommuniziert. Ebenso können sich die Mitglieder telefonisch beraten lassen. Dieser Dienst steht exklusiv den Swiss-Textiles-Mitgliedern zu.

Rückfragen

Peter Flückiger

Peter Flückiger

Direktor
T: +41 44 289 79 79
peter.flueckiger@swisstextiles.ch

Artikel zum Thema