Transformation - man kann es eigentlich schon fast nicht mehr hören: die Branche ist im Wandel. Das war sie schon immer. Wie kaum eine andere Branche, haben wir uns immer wieder den politischen, gesellschaftlichen und technologischen Veränderungen anpassen müssen. Wir mussten immer einen Schritt voraus sein – um wettbewerbsfähig zu sein, um Arbeitsplätze zu schaffen und zu halten und mit Produktinnovationen die textile Wertschöpfungskette zu verbessern.

Dennoch bezeichnet «Transformation» die derzeitige Stimmung am besten. Und darum ist dies auch das Thema unseres nächsten Swiss Textiles Summit. Was passiert in unserem Umfeld? Haben traditionelle Geschäftsmodelle ausgedient? Können wir Schweizer Vorreiter sein im Anstossen neuer Ideen?

Wir laden Sie ein, den Alltag hinter sich zu lassen. Trauen Sie sich die Dinge, die Sie tun, aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Der Swiss Textiles Summit soll inspirieren und zum Nachdenken anregen.

Die Generalversammlung ist in den Swiss Textiles Summit eingebettet und findet am Freitag, 14. Juni statt. Die GV-Unterlagen erhalten Sie Anfang Mai.

Wir freuen uns auf Sie.

Spannende Referate am Summit 2018 in der Giesserei Oerlikon

Referentinnen und Referenten

Gerhard Fehr

Gerhard Fehr

FehrAdvice & Partners
CEO

Dr. Martina Kühne

Dr. Martina Kühne

Kühne Wicki / Future Stuff
Trend- und Zukunftsforscherin

Suzanne Grieger-Langer

Suzanne Grieger-Langer

Profiler

Robert van de Kerkhof

Robert van de Kerkhof

Lenzing Gruppe
CCO, Member of the Management Board

«Ich bin von Herzen Behavioral Designer. Wir beantworten Fragen für Unternehmen, die sich andere erst gar nicht stellen, ändern das Verhalten von Kunden, Mitarbeitenden und des Top-Managements - einfach, geräuschlos und nachhaltig.»
Gerhard Fehr
ist angewandter Verhaltensökonom, CEO von FehrAdvice & Partners und Behavioral Designer. Seine persönliche Mission ist es, Unternehmen und die Politik mit viel Inspiration experimentierfähig zu machen. Seine Leidenschaft: Experimentability Behavioral Economics und Irrational Leadership.

«Zeitgerechtes Zukunftsdenken setzt nicht mehr auf Zukunft planen, sondern auf Zukunft gestalten. Das klingt banal, bedeutet aber für viele Organisationen und Unternehmen ein radikales Umdenken.»
Die Trend- und Zukunftsforscherin Dr. Martina Kühne analysiert seit vielen Jahren den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technologischen Wandel – mit besonderem Fokus auf die Veränderungen in der Arbeitswelt und Konsumkultur. Sie forscht, schreibt und spricht über menschliche Bedürfnisse, gesellschaftliche Erwartungen und unternehmerische Herausforderungen im digitalen Zeitalter.

«Kritik hat nicht immer Hand und Fuss»
Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofilerin, Transaktionsanalytikerin mit Studium der Diplom-Pädagogik & Psychologie, Schwerpunkt Diagonstik, Defragmentierung und mentale Sicherheitsarchitekturen, Instruktor für Survivability (Überleben im Hoch-Risiko-Bereich) sowie Lehrbeauftragte, Bestsellerautorin und Publizistin.

«Eines Tages wird Recycling in der Textilindustrie ebenso normal sein wie in der Papierindustrie.»
Nach einem Abschluss in der Luftfahrttechnik und mehr als 25 Jahren Erfahrung in der globalen Faserbranche ist Robert van de Kerkhof heute Marketing- und Vertriebsvorstand der österreichischen Lenzing Gruppe. Seine Mission ist, die Textil- und Vliesstoffbranchen in einen nachhaltigen Industriezweig zu verwandeln und dabei sowohl die Funktionalität der Produkte zu verbessern als auch die erhöhte Kundennachfrage zu bedienen.

Programm

Donnerstag, 13. Juni 2019

14.30 Uhr

Eintreffen und Akkreditierung

15.15 Uhr

Begrüssung
Carl Illi

15.30 Uhr

«Transformation in die Zukunft» - Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie für KMUs
Gerhard Fehr

16.30 Uhr

Stoff für die Zukunft
Martina Kühne

17.45 Uhr

Herausforderungen begegnen - 007 statt 08/15
Suzanne Grieger-Langer

19.00 Uhr

Apéritif und Abendessen

22.00 Uhr

Barbetrieb

23.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Freitag, 14. Juni 2019

08.15 Uhr

Eintreffen und Akkreditierung Generalversammlung

09.00 Uhr

Eröffnung Generalversammlung Swiss Textiles
Carl Illi

10.30 Uhr

Kreislaufwirtschaft in der Textilbranche - für alle eine bahnbrechende Veränderung?
Robert van de Kerkhof

11.30 Uhr

Stehlunch

13.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Info

Die Teilnahme ist Mitgliedern von Swiss Textiles und ausgewählten Gästen vorbehalten. Pro Firma können zwei Personen am Anlass teilnehmen.
Die Teilnahme am Anlass ist kostenlos. Die Registrierung ist verbindlich.
Organisation und Bezahlung einer Übernachtung sind Sache der Teilnehmenden.

Wichtig! Hotelzimmerknappheit
In Aarau findet zeitgleich wie der Summit das eidgenössische Turnfest statt. Die Hotels in Aarau und Umgebung sind in dieser Zeit ausgebucht. Wir haben im Hotel Aarau West ein Zimmerkontingent (CHF 135.00 pro Nacht/Zimmer). Bitte geben Sie uns bis spätestens am 11. April 2019 Bescheid, ob Sie ein Hotelzimmer benötigen (evelyne.thut@swisstextiles.ch). Danach verfällt unser Kontingent.

Anreise mit dem ÖV
Die Aeschbachhalle 6 ist zu Fuss ab Bahnhof Aarau in 10 Minuten erreichbar.

Anreise mit dem Auto
Vor Ort stehen im hauseigenen Parkhaus knapp 60 kostenpflichtige Besucherparkplätze zur Verfügung.
Weitere Parkplätze befinden sich im Parkhaus Gaiscenter (2 Min. Fussweg).

Kosten

Der Anlass ist kostenlos.

Anmeldung

Eine Registrierung online wird verlangt.
Dieser Anlass ist vorbei.

Veranstaltungsort

Aeschbachhalle 6
Aeschbachweg 6
5000 Aarau

Kontakt

Priska Gätzi

Priska Gätzi

Eventmanagerin
T: +41 44 289 79 04
priska.gaetzi@swisstextiles.ch

Evelyne Thut

Evelyne Thut

GL Sekretariat und ZSIG
T: +41 44 289 79 40
evelyne.thut@swisstextiles.ch