Strategie Poster Def

Die Textilbranche ist breit aufgestellt. Vom Start-up bis zum Traditionsunternehmen, von der Einzelfirma bis zum Grossbetrieb, sie vereinen breites Fachwissen und Erfahrung. Als Verband eliminieren wir Barrieren, bauen Brücken und setzen Impulse bei Technologie, Design und Nachhaltigkeit.

Carl Illi, Präsident Swiss Textiles

Swiss Textiles ist gefordert, den Wandel der Textilbranche aktiv mitzugestalten.

Als Verband setzt sich Swiss Textiles dafür ein, dass die Branche auch in Zukunft weltweit erfolgreich agiert und Akzente setzen kann. Immer wieder gelingt es unseren Mitgliedern, sich neuen Entwicklungen und Märkten anzupassen, Technologien weiterzuentwickeln und eigenständige Produkte im Markt entscheidend zu implementieren.

Wir vertreten dynamische Innovationstreiber. Ob wir uns für ein wirtschaftsfreundliches Umfeld einsetzen, Forschungsprojekte initiieren und fördern, unsere Mitglieder zu Fragen im Arbeitsrecht, zum geistigen Eigentum, Musterschutz, Zöllen und Ursprungsregeln persönlich beraten, oder mit branchenrelevanten Kontakten vernetzen – für uns steht immer der Mensch im Mittelpunkt.

Vorstand 2020 Web

von links nach rechts:
Urs Rickenbacher, Andreas Tischhauser, Urs Schellenberg, Carl Illi, Silvan Wildhaber, Urs Isler

Präsident Swiss Textiles

Carl Illi, CWC Textil AG, Hotzestrasse 29, 8042 Zürich

Mitglieder des Vorstands

Urs Isler, C. Beerli AG (Quästor)
Dr. Urs Rickenbacher, Lantal Textiles AG (Vize-Präsident)
Urs Schellenberg, E. Schellenberg Textildruck AG
Andreas Tischhauser, TISCA Tischhauser AG
Silvan Wildhaber, Filtex AG

Ehrenpräsidenten

Urs Baumann, Lantal Textiles AG
Max R. Hungerbühler, Bischoff Textil AG
Thomas Isler, Gessner Holding AG
Andreas Sallmann, ISA Sallmann AG

In den fünf ständigen Kommissionen werden die Anliegen der Mitglieder gebündelt und die politischen Leitlinien der Verbandstätigkeit festgelegt.

Kommission für Ausbildungsfragen und Nachwuchsförderung (AUK)

Dr. Urs Rickenbacher, Lantal Textiles AG, Präsident

Rosmarie Amacher, à ma chère AG
Christoph Ellenberger, Sefar AG
Lisa Heé, OKUTEX AG
Andrin Holzer, Huber & Co. AG
Remo Marbet, Seilerei Berger GmbH

Kommission für Arbeitgeber- und Sozialpolitik (KARSO)

Präsidium vakant

Nicole Camenzind, Camenzind + Co. AG
Ralf Itzek, Jenny Fabrics AG
Emanuel Jakob, Jakob AG
Christoph Leemann, Union AG
André Jean Six, FLASA Filature de laine peignée d’Ajoie SA
Daniela Wenk, Snowlife AG

Kommission für PR und Kollektivwerbung (KPK)

Andreas Tischhauser, TISCA Tischhauser AG, Präsident

Simon Bernath, tts inova ag
Kathrin Bohnenblust, Bethge AG
René Frei, Embrex Stickereien AG
Guido Herzog, Seilerei Herzog AG
Rolf Lenzinger, Lenzinger GmbH

Kommission für Umwelt und Technologie (KUT)

Urs Schellenberg, E. Schellenberg Textildruck AG, Präsident

Adrian Bächi, Bächi-Cord AG
Fredy Baumeler, Climatex AG
Andreas Christen, Wollspinnerei Huttwil AG
Adrian Huber, Mammut Sports Group AG
Anja Schneider, Inter-Spitzen AG
Prof. Dr. Manfred Heuberger, EMPA (Berater der KUT)

Kommission für Wirtschaft (WIKO)

Silvan Wildhaber, Filtex AG, Präsident

Alfred J. Beerli, workfashion.com AG
Achim Brugger, swisstulle AG
Marcel Meister, Meister & Cie AG
Danilo Pieri, Swisslastic AG St.Gallen

In den Sitzungen treffen sich VertreterInnen ihrer Sparten zum regelmässigen Erfahrungsaustausch. Die Vorstandsmitglieder der jeweiligen Arbeitskreise nehmen Einsitz in die Kommissionen und gestalten die Verbandspolitik aktiv mit.

Arbeitskreis Bekleidung (AKB)

Alfred J. Beerli, workfashion.com AG, Präsident

Über 30 Produktionsbetriebe in der Schweiz repräsentieren eine breite Palette von Bekleidungssparten, von der Damenoberbekleidung über Herren- und Kinderbekleidng, Sport-, Funktions- und Berufsbekleidung bis hin zu Unterwäsche und Accessoires.

Arbeitskreis Garne, Zwirne und Bänder (AKGZB)

Simon Bernath, tts inova ag, Präsident

Makellos strukturierte Qualitätsgarne und Zwirne sind eine wichtige Voraussetzung für die Herstellung von hochwertigen Textilien für jeden Einsatzbereich. Aus pflanzlichen Grundstoffen wie Baumwolle, Leinen oder Bambus, aus tierischen Fasern wie Wolle oder Seide sowie aus synthetischen Fasern entstehen Garne und Zwirne. Bänder zu dekorativen oder zu technischen Zwecken werden in der Schweiz ausschliesslich von spezialisierten Unternehmen hergestellt.

Arbeitskreis Seil- und Hebetechnik (AKSH)

Marcel Meister, Meister & Cie. AG, Präsident

Fördern, Heben, Spannen, Sichern – das sind die vier Bereiche, in denen die hochwertigen Produkte der Branche Seil- und Hebetechnik zum Einsatz kommen. Ausgangsprodukte sind Hanf, Kunstfasern oder Stahl. Die Lösungen werden für den Einsatz in Spiel- und Sportanlagen, zur Sicherung von rutschenden Hängen oder gefährlichen Kurven entwickelt. Die Produkte kommen aber auch am Skilift und in Bergbahnbetrieben zum Einsatz.

Arbeitskreis Stickerei/Gewebe-Export (AKSGE)

Silvan Wildhaber, Filtex AG, Präsident

Die Gewebe- und Stickereiherstellung in St.Gallen inspirierte ganz Europa durch ihre Klöppel- und Nadelspitzen. Findigen Tüftlern gelang es schliesslich, die kostbaren Handstickereien industriell herzustellen. Damit wurden die St.Galler Spitzen (Guipure oder Ätzstickerei) in solchen Mengen produziert, dass ein weltweiter Handel seinen Anfang nahm. Noch heute sind St.Galler Spitzen berühmt und werden von Designermarken weltweit für hochstehende Kreationen verwendet.

Arbeitskreis Stoffe und Teppiche (AKST)

Conrad Peyer, Weseta Textil AG, Präsident

Stoffe sind Gewebe oder Maschenware und müssen unterschiedlichsten Anforderungen hinsichtlich Atmungsaktivität, Tragekomfort, Pflege oder auch Reinigung und Haltbarkeit genügen. Sie finden in den Bereichen Konfektion, Sport-, Schutzbekleidung, Nacht- und Unterwäsche Verwendung.

Daneben werden Stoffe immer mehr auch als Heim- und Objekttextilien, in der Bau- und Beschichtungsindustrie, der Transporttechnik und der Verpackungsindustrie eingesetzt. Für die Zukunft sind die Einsatzbereiche im Bereich Geo- und Medizinaltextilien von besonderer Bedeutung. Für gewebte, getuftete oder gefilzte textile Bodenbeläge werden hochwertige Kunstfasern und Naturmaterialien wie Wolle, Kokos oder Sisal, aber auch Papier, Edelstahl oder Gummi verwendet.

Arbeitskreis Textilveredlung (AKV)

Präsidium vakant

Erst die Veredlung macht Rohtextilien gebrauchsfähig: sie werden gefärbt, bedruckt oder beschichtet. Dazu kommen mechanische, chemische oder thermische Veredlungsprozesse. Dadurch werden Oberfläche und Griff gezielt verändert und auf die gewünschten Einsatzbereiche der Textilien hin ausgerichtet.

Peter Flückiger, Direktor Swiss Textiles

Wir greifen als Verband Themen auf die zukunfsweisend sind.

Unsere Mitglieder sollen in der Schweiz erfolgreich forschen, entwickeln, produzieren und ihre Produkte möglichst einfach importieren und exportieren können. Dazu benötigt es sichere Rahmenbedingungen und eine KMU-freundliche Wirtschaftspolitik.

Wir bringen die Anliegen der Mitglieder aktiv in den politischen Prozess ein und pflegen intensive Kontakte zu den politischen Entscheidungsträgern. Dazu gehören ein flexibler Arbeitsmarkt, eine wirtschaftsfreundliche Energie- und Umweltpolitik, ein freier Marktzugang zur EU und zu aussereuropäischen Handelspartnern sowie Fragen zu Nachhaltigkeit und Bildung.

Artikel zum Thema