Café Europe — 22.02.2022

Herisau AR - Textilveredler Cilander hat einen Stoff marktreif entwickelt, der verschiedene Vitamine an die Haut abgibt. Daraus fertigt das Unternehmen Unterwäsche für Männer und Frauen. Künftig könnte sie auch mit Wirkstoffen gegen trockene Haut oder Schlafprobleme angereichert werden.

Die Cilander AG bietet in ihrem Online-Shop Multivitamin-Unterwäsche für Männer und Frauen an, die Vitamine an die Haut abgibt. Die Wirkstoffe werden in verkapselter Flüssigform auf das Textil appretiert. Durch die Reibung beim Tragen brechen die Mikrokapseln auf und setzen die Vitamine C, E frei. Das ebenfalls enthaltene Ingweröl schleust die Vitamine in die Haut. Sie sollen gegen oxidativen Stress wirken und das Immunsystem unterstützen.

Bei einer Tragedauer von etwa zehn Stunden könne die Haut etwa ein Zehntel des Tagesbedarfs dieser Vitamine aufnehmen, erklärte Dieter Rüegg, Head of Marketing und eCommerce, dem „Tagblatt“ und der „Appenzeller Zeitung“. Eine Überdosierung sei deshalb nicht möglich. Zudem hätten unabhängige Prüfstellen die Hautverträglichkeit des Materials untersucht und für gut befunden. Nach 20 Waschgängen bei 40 Grad seien noch rund 10 Prozent der R-Vital-Multivitaminkapseln im Textil aus 95 Prozent Baumwolle und 5 Prozent Elasthan verfügbar.

Die gesamte Wertschöpfung erfolgt nach Angaben von Rüegg aus Gründen der Nachhaltigkeit in der Schweiz: „Wir wollen mit kurzen Wegen den Fussabdruck klein halten.“

Cilander ist auf die Entwicklung von Textilien mit Mehrwert spezialisiert. So hat das Unternehmen bereits einen virenabtötenden Mund-Nasen-Schutz entwickelt, der 30-mal gewaschen werden kann. Er wurde 2021 bei den nationalen Sustainablity Awards als Nachhaltigkeitsprodukt des Jahres ausgezeichnet. Auch selbstdesinfizierende T-Shirts und Nackenwärmer gehören zum Portfolio. In Zukunft, so Rüegg, sei es durchaus denkbar, „dass bei uns beispielsweise Unterwäsche mit Wirkstoffen gegen trockene Haut, Verbrennungen oder Schlafprobleme erhältlich ist“. mm

Artikel zum Thema